Der RadCHECK ist erneut in Heilbronn.

Der RadCHECK ist erneut in Heilbronn.

Der RadCHECK macht am 25. und 26. April 2015 erneut Station in Heilbronn. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr kann jedermann am Götzenturm an der Oberen Neckarstraße sein Fahrrad fachmännisch auf Verkehrssicherheit überprüfen lassen.

Direkt vor Ort werden kleinere Mängel behoben: Bremsen werden eingestellt, Reifen aufgepumpt, Reflektoren angebracht oder die Kette wird geölt.
Darüber hinaus gibt es noch ein Quiz zu Fahrradthemen und einen Stand, der über die richtige Sitzhaltung auf dem Rad sowie zu Fragen der Verkehrssicherheit informiert.

Was ist RadCHECK? Der RadCHECK ist ein Angebot im Rahmen der Initiative RadKULTUR des Landes Baden-Württemberg, die den Radverkehr in ausgewählten Kommunen für ein Jahr fördert. Heilbronn ist in diesem Jahr die „Modellkommune“ und wirbt mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen für die schönen und positiven Seiten des Radfahrens. Das Ziel ist es, mehr Menschen zu motivieren öfter das Rad zu benutzen.

Die nächsten Gelegenheiten, um den RadCHECK zu nutzen sind beim Auftakt des Fotowettbewerbs „RadSTAR“ und „Natürlich Mobil“ am 20. und 21. Juni, bei der Radschnitzeljagd im August und bei „Jazz & Einkauf“ im Oktober.

Nächster Beitrag:
Vorheriger Beitrag:
Dieser Artikel wurde geschrieben von
Anke Eberle

Mehr Pippi, weniger Annika.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *